FB
GO TOP
MAIL
01
WAS SIND DIE PROBLEME AKTUELLER DIGITALER PUBLIKATIONEN?
NEUES FORMAT? WOFÜR STEHT COLLECDIV?

Die wichtigsten Funktionen

SELBST PUBLIZIEREN OPTIMIERT LESEN WAS LESEN FREUNDE

Seien Sie nicht nur Konsument, werden Sie auch Produzent.
Melden Sie sich als Publisher an und veröffentlichen Sie Ihre Inhalte.

Stellen Sie Schriftart und Schriftgröße frei nach Ihren Wünschen ein. Sie bestimmen wie Sie in Zukunft lesen.

Was lesen Ihre Freunde. Bleiben Sie auf dem Laufenden und werden Sie per Like über Ihre Freunde auf neue und interessante Inhalte aufmerksam.

INHALTE SORTIEREN
STATISTIKEN ABRUFEN
INHALTE VERLEIHEN

Sortieren Sie Inhalte nach Ihren Bedürfnissen. Legen Sie sich eigene Divboards an und behalten Sie den Überblick.

Sie mögen Statistiken? Dann seien Sie stets über Ihren Lesefortschritt informiert. Ob in Artikeln, DIV's oder ganzen Kollektionen.

Sie möchten einem Freund einen DIV leihen, dann machen Sie das doch einfach. Noch nie war es leichter Inhalte zu teilen.

USER SCHRIFTEINSTELLUNG

Meldet sich der User auf der Plattform an, wird er als erstes mit dem Schrifteinstellungs–Screen konfrontiert. Dort kann er Schrift und Schriftgröße einstellen. Diese User–Einstellungen werden für alle Inhalte verwendet, der Publisher hat keinen Einfluss auf die Formatierung der Texte. So ist sichergestellt, dass der User eine immer gleich bleibende Leseerfahrung hat.

DAS DASHBOARD
NEWS
LESESTATISTIKEN
LETZTE EINKÄUFE
FREUNDE
USER FAVORITES

In diesem Bereich sieht der User seine favorisierten Inhalte. Über eine Auswahlmöglichkeit am oberen Rand kann er zwischen Collections, DIV's und Artikeln wählen und diese dann in seinen Divboards sortieren.

VERLEIH ÜBERSICHT

Die Verleihübersicht gibt dem User einen Überlick über verliehene Inhalte.
Neben Angaben zu Publisher und Ausgabe, sieht der User einen Countdown, der ihm anzeigt, wann er seine verliehene Ausgabe zurück erhält.

PUBLISHER COLLECTION

In der DIVBOARD–Übersicht sieht der User seine Publisher Collections. Diese Collections sind ein Container für mehere Issues eines Publishers. So können keine Ausgaben verloren gehen und werden an einem Ort gebündelt.

PUBLISHER COLLECTION
WEITERLESEN

Fährt der User mit der Maus über eine Collection, bekommt er zwei Dinge angezeigt. Als erstes hat der User die Möglichkeit, an seinem letzten Lesestand weiter zu lesen. Sollte der User mitten in einem Artikel aufgehört haben, so ist ihm ein schneller Wiedereinstieg in den Artikel möglich.

Als zweites sieht er, wie viele Issues sich in der Collection befinden und kann zur Issue Übersicht wechseln.


DIV COVER DETAILS

DIV COVER DETAILS
ABOUT

In dem About–Bereich des DIV– Covers wird der User über den Namen des Publishers informiert, den Titel der DIV–Ausgabe sowie das Erscheinungsdatum.

Durch einen flexiblen Informationsbereich können auch noch Beschreibungen zur Ausgabe eingefügt werden.

DIV COVER DETAILS
STATS

Der Stats–Bereich gibt dem User einen schnellen Überblick, wie viel Prozent der jeweiligen Ausgabe schon gelesen wurden.
Außerdem gibt es noch eine numerische Übersicht des Lesefortschritts der Artikel.

DIV COVER DETAILS
TAGS

Im Tag–Bereich findet der User Tags, die zum einen vom Publisher angelegt wurden, aber auch vom User ergänzt werden können. Die Tags sind für die Suche relevant.

Der DIV teilt sich in 2 Bereiche auf. Der Linke Bereich dient als Teaserbereich und kann mit Bild, Video oder interaktiven Content gefüllt werden.
Auf der rechten Seite findet man die Artikelübersicht und eine DIV–Beschreibung.

ARTIKEL EINSTIEG

Um dem User einen schnellen Einstieg in einen Artikel zu ermöglichen, hat er die Möglichkeit, bei seinem letzten Lesestand weiterzulesen oder den Artikel von vorn zu lesen.

Durch einen Mouse Over am unteren Rand öffnet sich die Darstellung des Lesefortschritts, die es dem Leser jederzeit ermöglicht, seinen Lesestand zu prüfen und auch eine Vorstellung über die Länge des Artikels zu bekommen. Die Symbole in der Anzeige markieren zusätzlichen Content.

Zusätzlicher Content wird über kleine Symbole am linken Textrand markiert. Durch Klicken dieser Symbole können sich wahlweise Bildergalerien, Video Content oder interaktiver Content öffnen.

PHOTO CONTENT VIDEO CONTENT

Der User hat zu jeder Zeit den Zugang zum Index, um schnell von einem zum anderen Artikel springen zu können.

LAST BUT NOT LEAST

Am Ende eines Artikels fährt die Lesestatus–Leiste hoch und bietet dem User weitere Interakationsmöglichkeiten an. Er kann die Lesestatistik zurücksetzen, sich an den Anfang des Artikels bringen lassen und zum nächsten Artikel wechseln.

Die Nutzerkommunikation, auch bekannt als Kommentare, wird über Twitter, in Form von Tweets laufen. Jeder Artikel hat ein eigenes Hashtag. Dadurch haben die User die Möglichkeit, über Inhalte zu diskutieren.

Was dem Leser beim Lesen eines Artikels immer aufkommt, sind Fragen.
Einige dieser Fragen können vom Publisher im Vorfeld bereitgestellt werden.

05
IT'S SHOWTIME
SCHLECHTE LESBARKEIT DIE ES DEM USER ERSCHWERT, INHALTE OPTIMAL WAHRNEHMEN UND AUFNEHMEN ZU KÖNNEN. INHALTE DIE KEINE BESTÄNDIGKEIT HABEN. IN EINEM MOMENT NOCH DA, IM NÄCHSTEN DURCH ANDERE ERSETZT. ÜBERFLÜSSIGE INFORMATIONEN LASSEN UNS DEN FOKUS AUF DEN EIGENTLICHEN INHALT VERLIEREN. EINE KOPIE VOM ANALOGEN INS DIGITALE MACHT ES NOCH LANGE NICHT DIGITAL.
02
WAS IST COLLECDIV?

Collecdiv ist die Plattform für ein neues digitales Format.

Wie heisst es?

03
DIE PLATTFORM

USER
LOGIN BEREICH

Loginbereich für bereits angemeldete und neue User.

Bestehende oder neue User melden sich mit ihren Daten an.

Es besteht auch die Möglichkeit sich mit etablierten Netzwerken wie Facebook, Google+, Twitter oder LinkedIn anzumelden.
Dabei werden die Anmeldedaten der jeweiligen Plattformen genutzt.

Links:
Bereits angemeldet

Rechts:
Neuanmeldung

PUBLISHER
LOGIN BEREICH

Loginbereich für bereits angemeldete Publisher.

Der Publisher meldet sich auch hier mit seinen bereits bestehenden Daten an.

Bei einer Neuanmeldung wird der Publisher zu einem etwas umfangreicheren Anmelde–Screen weitergeleitet, wo dieser dann zum Beispiel sein Publisher – Modell auswählen kann.

Das Dashboard gibt dem User eine Übersicht über alle wichtigen Informationen seines Netzwerks und hat ständigen Zugang zum Dashboard Menü.

Eine Übersicht über die verschiedenen Bereiche.

PUBLISHERCOLLECTION
BEISPIELE

Jeder Publisher hat seine eigene Collection. In dieser Collection werden alle Veröffentlichungen zusammengefasst.

Die Coverbilder können vom Publisher beliebig bespielt werden.

Dem User ist es möglich, sie als Favorit zu kennzeichnen, zu Liken, den Publisher–Marktplatz zu besuchen oder eine Collection zu löschen.

 

Die Kontrolle hat der User

Hier wird der User auf dem Laufenden gehalten

Den Überblick behalten

Inhalte organisieren

Inhalte an Freunde verleihen

WAS KANN VERLIEHEN WERDEN? AN WEN KANN MAN VERLEIHEN? WIE LANGE KANN ICH VERLEIHEN? HABE ICH TROTZDEM ZUGRIFF?

Es können ausschließlich Issues verliehen werden.

An jeden, der auf der Plattform angemeldet ist.

Der User kann Issues maximal 10 Tage verleihen.

Solange die Issue verliehen ist, hat man keinen Zugriff.

LET'S ENTER A COLLECTION

Öffnet der User eine Collection, kommt er in die Collection–Übersicht eines Publishers. In dieser befinden sich alle Issues, die der Publisher veröffentlicht hat, sowie verliehende Issues und Issues die im Market noch zu erwerben sind.

Ein Überblick über die Funktionalitäten.

04
THE DIV INSIDE
DIV MAIN TEASER DIV CONTENT AREA

Wie sieht ein DIV aus und welche Funktionen hat er

DIV ARTIKEL
FUNKTIONEN

Am linken Rand des Artikels bekommt der User eine Information über den Lesestatus des Artikels.

Auf der rechten Seite hat der User diverse Interaktions-möglichkeiten mit dem Artikel.

Er kann ihn favorisieren, als gelesen markieren, ihn liken und auch löschen.

Weiterlesen oder neu anfangen

DER ARTIKEL

Ansichten und Aufbau eines Artikels.

ARTIKEL LESEN

Die Artikeldarstellung und die Darstellung von zusätzlichem Content

Zugang zur Nutzerkommunikation

Ein paar Demos der Interaktivität

DANKE FÜR IHR INTERESSE.

Sollten Sie mehr Informationen wünschen oder Interesse daran haben mein Projekt zu finanzieren, kontaktieren Sie mich.

SEND MAIL

© ALEXANDER KÖPKE, 2013   DESIGNED BY JUNIC STUDIO